Verbos Electronics Random Sampling

CHF 639,00 CHF 639,00

Enthält 8% MwSt.
zzgl. Versand

Vergriffen


Technische Details

3 HE Eurorack-modul, 18 TE breit
Stromverbrauch: 120 mA auf +12 V und 80 mA auf -12 V

Anschlüsse
pro Fluctuating Random: Rate-CV-Eingang. Zufalls-CV-Ausgang, Zufalls-Gate-Ausgang
Quantisierter Zufalls: Triggereingang, Quantization-CV-Eingang, 2n-Ausgang, n+1-Ausgang
Analoges Schieberegister: globaler Triggereingang, 4 CV-Eingänge, 4 Trigger-Eingänge, 4 S&H-Ausgänge

Das Verbos Electronics Random Sampling bietet neben diversen Zufalls-Funktionen und Rauschen ein analoges Schieberegister.

Neben Zufall kann das Modul auch Audiosignale generierten, denn die zwei fluktierenden Zufallsspannungen können als spannungssteuerbare pitched noise-Klangquellen verwendet werden und drei verschiedene Rauschvariationen sind als Fundament für Drum-Klänge gut zu gebrauchen. Einzelne Stufen des Schieberegisters können separat als Sample&Hold-Einheiten verwendet werden.

Details

Fluctuating Random:
Diese zwei identischen Sektionen erzeugen eine sich stetig verändernde Zufallsspannung, deren Änderungsgeschwindigkeit mit fluctuation rate eingestellt wird und sogar spannungssteuerbar ist. Die Geschwindigkeit reicht bis in den Audiobereich und das Ergebnis ist eine Art stimmbares und tonal spielbares Rauschen.
Darüberhinaus wird ein zufälliges Gate-Signal erzeugt, daß aber nicht der CV folgt, es wird nicht nur bei hohen Spannungen ein Gate produziert sondern auch beliebig, was gut für getriggerte Zufallsmelodien ist.

Quantized Random:
Die Zufallsspannungen dieser Sektionen werden von einer digitalen 6-Bit-Schaltung erzeugt, die eine Anzahl gespeicherter CV-Werte zufällig ausgibt. Die Anzahl der möglichen Zustände ist abhängig vom Ausgang sowie von der Stellung des spannungssteuerbaren Quantization-Parameters – steht dieser beispielsweise auf 3, so erzeugt Ausgang 2n acht Werte (2³ = 8) und Ausgang n+1 vier Werte (3+1 = 4).

Analog Shift Register:
Eine extrem rare Funktion im Eurorack ist ein analoges Schieberegister (ASR), quasi ein mehrstufiges, kaskadiertes Sample & Hold, das bei jedem Triggerimpuls (extern oder per Tastendruck) sein Ausgangssignal an das jeweils nächste S&H weiterleitet. Schließt man nun mehrere gleich gestimmte VCOs an das ASR, so wird die gespielte Melodie versetzt ausgegeben und die VCOs spielen im Kanon. Ganz einfacher Trick zum Erzeugen von Arabesken.
Die Kaskadierung der einzelnen Sample & Holds kann man aufbrechen und die S&Hs komplett separat nutzen. Für diesen Zweck gibt es pro S&H einei Eingang, einen Ausgang und einen Triggereingang.

Noise Source:
Hier finden wir drei Klangquellen: weißes Rauschen, rosa Rauschen und metallisches Rauschen. Letzteres ist eine Mischung aus Rechteckoszillatoren mit unterschiedlichen, festen Frequenzen und ähnelt der Klangerzeugung der TR-808-Cowbells/Cymbals.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.