Verbos Electronics Dual Four Pole

Dual-Four-Pole_tn
alex4; reseller; vertrieb; Audio Damage; Broken Silicon; Cwejman; Doepfer; Erfindungsbuero Rest und Maier; Flame; Haken Audio; Hornberg Research; Kenton; KOMA Elektronik; Macbeth; Manikin; Meeblip; Rebel Technology; Sherman; SND; Verbos Electronics; Vermonaalex4; reseller; vertrieb; Audio Damage; Broken Silicon; Cwejman; Doepfer; Erfindungsbuero Rest und Maier; Flame; Haken Audio; Hornberg Research; Kenton; KOMA Elektronik; Macbeth; Manikin; Meeblip; Rebel Technology; Sherman; SND; Verbos Electronics; Vermonaalex4; reseller; vertrieb; Audio Damage; Broken Silicon; Cwejman; Doepfer; Erfindungsbuero Rest und Maier; Flame; Haken Audio; Hornberg Research; Kenton; KOMA Elektronik; Macbeth; Manikin; Meeblip; Rebel Technology; Sherman; SND; Verbos Electronics; Vermona

CHF 479,00 CHF 479,00

Enthält 8% MwSt.
zzgl. Versand

Vergriffen

Art.-Nr.: sku_9426. Kategorien: , . Stichworte: , . Marke:


Technische Details

Breite: 21 TE

Anschlüsse:
2x Audio-Eingang
2x Audio-Ausgang
2x Resonance-CV-Eingang
2×2 Frequency-CV-Eingang

Entdecken Sie mit diesem Dual Filter Modul den Sound der Tape Music Studios der 1960er in San Francisco und New York. Wie zur damaligen Zeit üblich basiert die Schaltung der Filter auf klassischer, diskreter Transistortechnik und kommt ohne jegliche ICs im Signalpfad aus.

Auf der linken Hälfte des Moduls befindet sich ein High Pass Filter mit zwei CV-Eingängen für die Filterfrequenz, die jeweils über einen invertierbaren Abschwächer verfügen. Auch die Resonanz ist spannungssteuerbar. Auf der rechten Hälfte findet sich das gleiche Konzept für ein Lowpass Filter.
Auch wenn die Filter keine Selbstoszillation beherrschen, so können sie doch aufs Schönste kreischen und knurren.