Roland TB-3

tb-3_angle_left_gal
tb-3_angle_right_galtb-3_back_galtb-3_top_gal

CHF 285,00 CHF 285,00

Enthält 8% MwSt.
zzgl. Versand

Vergriffen

Art.-Nr.: 11030. Kategorien: , . Stichworte: , . Marke:


Max. Polyphonie
1 Voice
Parts
1 Part
Effekte
Multi-Effects: 2 systems, 10 Typen (COMP, RING MOD, BIT CRASHER, TREMORO, CHORUS, FLANGER, PHASER, DELAY, PITCH SHIFT, REVERB) Distortion: 25 typen
Instrumente
Preset Patches: 200
Sequencer
User Patterns: 64 Max. Step-Anzahl: 32 Steps (pro Pattern)
Scatter
Preset: 8
Controller
Touchpad Cutoff-Regler Resonance-Regler Accent-Regler Effect-Regler
Anzeige
7 Segmente, dreistellig (LED)
Anschlüsse
PHONES-Buchse: Stereo-Klinke OUT (L/MONO, R)-Buchse: Klinke MIDI (IN, OUT)-Anschlüsse USB Port: USB Typ B (Audio/MIDI) DC IN-Buchse
Stromversorgung
AC adaptor, oder via USB-Port (USB Bus Power)
Stromverbrauch
500 mA
Beigefügtes Zubehör
Bedienungsanleitung Information („Sicherer Betrieb des Gerätes“) Netzadapter
Abmessungen
Breite 240 mm
Tiefe 173 mm
Höhe 57 mm
Gewicht 820 g (ohne Adapter)

TB-3: Touch Bassline

TB-303 is back again!

Basierend auf dem Kultgerät TB-303 setzt Roland mit der TB-3 Touch Bassline die Messlatte wieder ein Stück höher.

  • Attraktives, modernes Design – der Klassiker in neuem Gewand
  • Originalgetreue Nachbildung des TB-303 Sounds mithilfe der ACB-Technologie inkl. der originalen Sägezahn- und Rechteck Oszillator-Wellenformen
  • Besitzt den typischen Soundcharakter der TB-303, inkl. Attack, Slide, und Bindebögen sowie deren Interaktion
  • Authentische Filter-Nachbildung mit schneller Reaktion und authentischem Sound
  • Druck-sensitives Touch Pad
  • 134 neu gestaltete Sounds inklusive Wellenformen mit integrierten Effekten
  • Bank A: die originalen TB-303 Sounds
  • Bank B: aggressive Bass-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Bank C: aggressive Lead-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Bank D: eine Vielzahl von SFX-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Tempo-Steuerung mit Shuffle-Effekt und Tap Tempo-Funktion
  • Eingebaute Effekte mit reaktionsschneller Regler-Steuerung
  • LED-Display mit 7 Segmenten und 3 Zeichen
  • Stufenlose Umschaltung zwischen Pattern-Aufnahme und Pattern-Playback
  • 16-Schritt-Anzeige als zusätzliches Hilfsmittel bei der Pattern-Aufnahme
  • Bis zu 32 Schritte pro Pattern einstellbar
  • Einfacher und schneller Zugriff auf die Shuffle-Funktion für Bassline Grooves
  • Manuelle Eingabe der Einzelschritte oder in Echtzeit über das Touch Pad
  • Veränderbare Schrittlänge während des Playbacks für das Erzeugen unterschiedlich langer Phrasen
  • Erzeugen zufälliger Patterns und Änderungs-Optionen für die Patterns
  • Pattern Copy
  • Shuffle-Funktion

Der Sound

Nach Veröffentlichung der TB-303 im Jahre 1981 wurde diese später zum unverzichtbaren Bass-Synthesizer für die Dance Music-Szene. Für die Entwicklung der TB-3 Touch Bassline wurden alle Details der Klangerzeugung der TB-303 genauestens analysiert und mithilfe der Analog Circuit Behavior-Technologie nachgebildet.

Damit wurde es u.a. möglich, die Oszillatoren der Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen nachzubilden, inkl. des -18dB/Octave Low Pass-Filters der originalen TB-303 mit seinem unvergleichlichen Klangcharakter der Cutoff-Frequenz und Resonanz. Die TB-3 besitzt 134 Sounds inkl. der klassischen TB-303-Sounds mit außergewöhnlichem Klangcharakter, inkl. Synth Bass, Hard Distortion Bass, Delay-Sounds und weiteren ungewöhlichen Effekten.

Das Feeling

Eine TB Bassline klingt nicht nur einzigartig, sondern fühlt sich auch besonders an. Die TB pulsiert, sie grooved, sie lebt. Roland hat das Klangverhalten von TB-303 Parametern wie Accent, Slide und das Spielverhalten des Step Sequencers in unnachahmlicher Art neu gestaltet.

 

Das Touch Pad

Die neue TB-3 besitzt in grün und rot, hell leuchtende, druckempfindliche Touch Pads, mit denen Sie Patterns live aufzeichnen und abspielen können, ohne den eigenen Workflow zu unterbrechen. Mensch und Maschine sind in ständiger Interaktion. Sie können nicht nur die Tonhöhe und Lautstärke steuern, sondern auch das Filter manipulieren und Modulationen durch Drücken eines Pads hinzufügen. Das Spielen des Keyboards fühlt sich einfach fantastisch an.

• Hüllkurven-Modulation und Abklingphase (Decay) werden mit einem Finger gesteuert. • Umschalten des Patterns, Transponierung und Bilden von Pattern-Ketten können über Gestensteuerung durchgeführt werden • XY PLAY (X: kontinuierliche Tonhöhenänderung, Y: Steuerung der Lautstärke, Pad drücken: Erzeugen einer Modulation)

Der Step Sequencer

Der in der TB-3 neu entwickelte Step Sequencer ist intuitiv zu bedienen und ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen Aufzeichnen und Abspielen eines Patterns. Eine charmante Eigenschaft der TB-303 war es, wie sie während der Eingabe eines Patterns aufgrund der Komplexität des Vorgangs willkürlich Patterns erzeugte. Die TB-3 kann sowohl diese Art des zufälligen Erzeugens eines Patterns nachbilden als auch ein Pattern automatisch generieren.

 

Der Scatter

Die Scatter-Funktion der TB-3 erzeugt diverse Effekte, wie Slicing, Reverse, Gate und weitere mit verschiedenen Variations- Möglichkeiten, Stottereffekten, Tonhöhengleit-Effekte und mehr. Das alles in Echtzeit und kein Vergleich zu dafür notwendigen komplizierten Editier-Vorgängen in einer DAW-Software, Komplexe Abläufe werden pro Einzelschritt sehr einfach und komfortabel mit dem Touch Pad und einem Finger gesteuert.

Und MEHR!

Die TB-3 kann über USB mit einem Rechner verbunden werden. Damit ist möglich, das Gerät über den Rechner mit Strom zu versorgen sowie Audio- und MIDI-Daten auszutauschen. Die TB-3 kann über MIDI Clock-Daten mit externen MIDI-Geräten synchronisiert werden, inkl. der Geräte der AIRA-Serie.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.