MOOG Mother-32

mother32-2
mother32-1

CHF 679,00 CHF 679,00

Enthält 8% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-2 Werktage (an Lager)

Auf Lager


Mother-32 ist ein semi-modularer, monophoner Ein-Oszillatoren-Synthesizer mit Step-Sequencer und Patch-Feld. Die Klangerzeugung arbeitet vollständig echtanalog. Mother-32 eignet sich als Stand-Alone-Gerät und zum Einsatz im Eurorack-Modular-System. ● VCO – spannungsgesteuerter Oszillator: – VCO mit gleichzeitiger Ausgabe von Sägezahn- und Pulswelle (+/- 5V). – 1V/Oktave-Skalierung im Bereich von 8Hz bis 8kHz (max.Frequenzbereich bis 16kHz). – Frequenz-Regler über +/-1 Oktave. – Pulsweiten-Regler – Eingänge für lineare FM und 1V/Oktave exponentielle FM (+/-5V). ● NOISE – Rauschgenerator: – Ausgang für weisses Rauschen (+/-5V) – normalisiert auf den Ext. Audio-Eingang. ● MIXER – spannungsgesteuerter Mixer: – Überblendet die gewählte VCO-Wellenform mit dem Signal am Ext. Audio-Eingang. – Mix Steuerspannungseingang (+/-5V) ● VCF – spannungsgesteuertes Filter – 4-Pol Transistor-Ladder-Filter (20Hz bis 20kHz) mit umschaltbarer Hoch/Tiefpass-Charakteristik und spannungsgesteuerter Resonanz. – VCF Cutoff Steuerspannungseingang (+/-5V) – VCF Resonanz Steuerspannungseingang (+/-5V) – VCF-Ausgang ● VCA – spannungsgesteuerter Verstärker: – Umschaltbare Steuerspannungsquelle (EG/Hüllkurve oder “On/Drone”) – Steuerspannungseingang (0 bis +8V im EG-Mode, +/-5V im On-Mode) – Lautstärke-Regler (VCA Ausgang und Line/kopfhörer-Ausgang) – VCA Ausgang (+/-5V) und rückseitiger Ausgang mit Klinkenbuchse (+/-1,7Vs/s) ● LFO – Low Frequency Oszillator: – Rechteckwellen-Ausgang (+/-5V) – Dreieckwellen-Ausgang (+/-5V) – Wählbare Wellenform für VCO- und VCF-Modulation – Rate-Reglerbereich 0,1Hz bis 350Hz (max. Bereich bis 600Hz) – Steuerspannungseingang für LFO-Rate (+/-5V) ● EG – Hüllkurve: – Getrennte Regelung von Attack und Decay – Sustain On/Off für Single-Trigger (ASD) oder Multi-Trigger (AD) – Externer Gate-Eingang (0 bis +5V – akzeptiert bis zu 10V) – EG-Ausgang (0 bis +7,5V) ● VCO Modulation: – Wählbare Mod-Quellen: EG/VCO MOD oder LFO (EG normalisiert auf VCO MOD In) – VCO Mod-Eingang (normalisiert auf EG/VCO MOD Schalter-Stellung) – Regler für Modulationstiefe – Wählbare Mod-Ziele: VCO-Tonhöhe oder PWM (PWM wird mit Reglerstellung summiert) ● VCF Modulation: – Wählbare Mod-Quellen: EG oder LFO – Regler für Modulationstiefe – Modulationstiefe invertierbar (+/-) ● MIXER/ATTENUATOR – spannungsgesteuerter Mixer/Abschwächer – Spannungsgesteuerter Mixer zum Mischen/Überblenden von zwei Gleichspannungen. – Mix 1 Eingang (normalisiert auf 0V) – Mix 2 Eingang (normalisiert auf +5V) – Steuerspannungseingang (+/-5V) – Mix Ausgang (-5V bis +5V) ● MULTIPLE – Signal-Verteiler mit 1x Eingang auf 2x Ausgang ● KEYBOARD – 1 Oktave / 13 Noten Tastatur (im Step-Edit-Mode wir die Tastatur zur Programmierung der Sequencer-Steps genutzt) – Octave Up/Down Taster für 8 verschiedene Fußlagen – Glide-Time Regelung – KB CV Ausgang (+/-5V) – Gate Ausgang (0 bis +5V) ● SEQUENCER – Dual-Mode 32-Step-Sequencer mit 64 Speicherplätzen – Betriebsmodi: – KB-Mode: Spielen des Instruments, Eingabe und Transposition von Sequenzen. – Step-Mode: Programmierung der Sequencer-Steps, Auswahl der Speicherplätze – Jeder Sequencer-Step beinhaltet: Note (Tonhöhe), Gate-Länge, Pause On/Off, Accent On/Off, Glide On/Off, Ratchet-Wert (bis zu 4 Mehrfach-Trigger innerhalb einer Note). – Bedienelemente für Tempo, Swing, Run/Stop, Hold und Repeat – Steuerspannungseingänge für Tempo, Run/Stop (auch für Synchronisation), Reset und Hold – Steuerspannungsausgänge für KB, Accent-Puls ● PATCHBAY – 32 Patch-Punkte (Mini-Klinkenbuchsen) – Eingänge: External Audio, Mix CV, VCA CV, VCF Cutoff, VCF Resonance, VCO 1V/Oktave, VCO Linear FM, VCO Modulation, LFO Rate, Mix 1, Mix 2, VC Mix Control, Mult, Gate, Tempo, Run/Stop, Reset, Hold. – Ausgänge: VCA, Noise, VCF, VCO Saw, VCO Pulse, LFO Triangle, LFO Square, VC Mix, Mult 1, Mult 2, Assign, EG, KB, Gate. ● PROGRAMMIERBARER AUSGANG Ein programmierbarer Steuerspannungsausgang ermöglicht die wahlweise Belegung mit einem von 16 Signalen: Sequencer Accent, Sequencer Clock, Sequencer Clock / 2, Sequencer Clock / 4, gestufte Rampe, gestufter Sägezahn, gestuftes Dreieck, gestuftes Zufallssignal, Step 1, MIDI-In Velocity, MIDI-In Aftertouch, MIDI-In Pitchbend, MIDI-In Modulationsrad (Controller Nr. 1), MIDI-Controller Nr. 4, MIDI-Controller Nr. 7. ● Abmessungen: 31,9cm Breite x 10,7cm Höhe (mit Bedienelementen) x 13,3cm Tiefe ● Gewicht: 1,6 kg ● Leistungsaufnahme: 2,8W ● Steckernetzteil (im Lieferumfang): 100-250VAC, 50-60Hz / +12VDC, 1A ● Patchbay: 32 x Mini-Klinkenbuchsen (3,5 mm) ● Audio-/Kopfhörerausgang Rückseite: Klinkenbuchse (6,3 mm) ● Eurorack-Spezifikationen: – Leistungsaufnahme: 230mA (+12V – über Pin 10) – Einbau-Maße: 60 HP, 26 mm Einbautiefe

Mother-32 ist ein monophoner, semi-modularer Synthesizer, konzipiert für den Einsatz im Eurorack-Modularsystem oder als Stand-Alone-Gerät. Mother-32 beinhaltet eine komplett ausgestattete Synthesizer-Stimme – natürlich vollständig echtanalog – zusammen mit einem spannungsgesteuerten Step-Sequencer, untergebracht in einer äußerst platzsparenden und leicht zu bedienenden Kombination. Über ein Patch-Feld mit 32 Mini-Klinkenbuchsen lässt sich Mother-32 perfekt in ein Modular-System und/oder nahezu jedes andere Synthesizer-Setup integrieren.

Mother-32 ist so konzipiert, dass sich alle Komponenten schnell und einfach erschließen: Im Studio ist Mother-32 ein leistungsfähiges Sounddesigner-Tool, auf der Bühne ein intuitiv nutzbares Live-Instrument mit dem Sound, für den Moog-Synthesizer seit fast fünfzig Jahren berühmt sind.

Wird Mother-32 als Stand-Alone-Instrument genutzt, machen ihn zwei schicke Echtholz-Seitenteile zum kompakten Desktop-Gerät. Entfernt man die Gehäusewanne, lässt sich Mother-32 im Handumdrehen in einem beliebigen Eurorack-Gehäuse unterbringen. Darüber hinaus bietet Moog einen Eurorack-Einbaurahmen sowie ein Desktop-Ständersystem für Eurorack-Rahmen an.

Neben der echtanalogen Sound-Erzeugung mit den klassischen Moog-Merkmalen (VCO, Ladder-Filter usw.) bietet Mother-32 einen 32-Step-Sequencer mit 64 Presets, der sich mittels Spannungssteuerung perfekt in’s modulare Geschehen einfügt. Vervollständigt wird die Ausstattung mit einem LFO, der bis in den Audiobereich schwingen kann, Noise-Generator, zwei spannungsgesteuerten Mixern sowie einem Patch-Feld, welches neben der Integration in ein Modular-System auch zahllose Modulations-Optionen im Gerät selbst bereit stellt. Dazu sind die internen Siganlwege “normalisiert”, d.h. sie lassen sich durch Patch-Kabel “umleiten”.

Mother-32 genügt sämtlichen Qualitätsstandards, die man mit dem Namen Moog verbindet: Patch-Feld und Bedienelemente verwenden hochwertigste Bauteile, Gehäuse und Bedienfeld sind vollständig aus Metall gefertigt.

Mother-32 ist der perfekte Grundbaustein für ein ebenso komplexes wie kompaktes Eurorack-System. Gleichermaßen ist Mother-32 ein äußerst leistungsfähiger, semi-modularer Stand-Alone-Synthesizer für Studio und Bühne.

Die wichtigsten Features:
• Semi-modulares Design mit “normalisierten” Signalwegen: Patch-Verbindungen sind möglich, aber nicht notwendig.
• Spannungsgesteuerter 32-Step-Sequencer mit 64 Speicherplätzen.
• Klassisches Moog Ladder-Filter mit Tief-/Hochpass-Charakteristiken (umschaltbar) und spannungssteuerbarer Resonanz.
• Audio-Eingang für externe Signale.
• Oszillator mit Puls-/Sägezahn-Ausgängen und typischem Moog-Sound.
• 2 spannungsgesteuerte Mixer.
• MIDI-In DIN-Buchse und MIDI-to-CV-Interface.
• Patch-Feld mit 32 Buchsen (5 Patchkabel im Lieferumfang enthalten).
• Einfachste Integration in ein bestehendes Eurorack-System.
• Bietet eine komplette Synthesizer-Stimme plus Step-Sequencer im Eurorack-Format.
• Optional erhältliche Gehäuse für die Kombination von 2 oder 3 Mother-32.
• Perfekt erweiterbar mit Moog Werkstatt-01, Minitaur und anderen spannungsgesteuerten Synthesizern und Effektgeräten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.