Doepfer A-140 ADSR

CHF 91,00 CHF 91,00

Enthält 7,7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Auf Anfrage

Artikelnummer: 14213. Kategorien: , . Schlüsselworte: , , . Marke:


Breite/Width: 8 TE / 8 HP / 40.3 mm
Tiefe/Depth: 50 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +20mA (+12V) / -20mA (-12V)

Das Modul A-140 ist ein Hüllkurvengenerator und gehört, da es Steuerspannungen liefert, zu den Modulationsbausteinen. Das Modul A-140 ist ein Hüllkurvengenerator und gehört, da es Steuerspannungen liefert, zu den Modulationsbausteinen. Sobald der ADSR am Gate-Eingang getriggert wird, generiert er einen einstellbaren Steuerspannungsverlauf, die Hüllkurve. Diese steht an seinen Ausgängen in normaler und invertierter Form zur Verfügung und kann z.B. zur Modulation der Module VCO, VCF und VCA sowie für Ein- und Ausschwingvorgänge anderer Module verwendet werden. Die Form der Hüllkurve ist durch die vier Parameter Attack, Decay, Sustain und Release eindeutig beschrieben. Getriggert wird der ADSR durch ein Gate-Signal am Gate-Eingang. Der ADSR bietet die Möglichkeit einer Retrigger-Funktion, d.h. die Hüllkurve wird jedesmal neu gestartet, sobald ein Trigger-Signal an der Retrigger-Buchse anliegt während Gate aktiv ist. Das Modul verfügt über einen Kippschalter mit drei Stellungen, um einen von drei Zeitbereichen anzuwählen. Die Hüllkurvendauer kann im Bereich von ca. 50us (Microsekunden) bis hin zu mehreren Minuten eingestellt werden. In Verbindung mit dem Comparator-Modul A-167 kann auch ein freilaufender “ADSR-LFO” realisiert werden.