AKAI RHYTM WOLF

RhythmWolf_1200x750_web
RhythmWolf_ortho_1200x750RhythmWolf_rear_1200x750

CHF 145,00 CHF 145,00

Enthält 8% MwSt.
zzgl. Versand

Vergriffen

Art.-Nr.: 10051. Kategorien: , . Stichworte: , . Marke:


Analoge Drum Machine mit Bass Synth Analoge Kick Analoge Snare Analoge Open und Closed Hi Hat Analoge Metalic Percussion Analoger Bass Synth 5 voll analog aufgebaute Parts Klassisch aufgebauter Step Sequencer Jeder Sound lässt sich über MIDI oder den internen Sequencer spielen MIDI IN / OUT und GATE IN / OUT für den Sequencer Howl Regler zur totalen Verzerrung des Sounds Ausgänge: 5-Pin MIDI Out/Thru USB MIDI 3,5 mm Gate Trigger Out 6,3 mm Line – Bass Synth Out 6,3 mm Line – Main Out Eingänge: 5-Pin MIDI In USB MIDI 3,5 mm – Gate Trigger In Netzteilanschluss

100% analog

Rhythm Wolf verbindet Drum Machine, Bass Synthesizer und Step Sequencer in einem soliden Gehäuse. Der komplett analog aufgebaute Signalweg liefert den authentischen Sound analoger Klassiker.
Klangerzeugung

Die Drumsektion des Rhythm Wolf setzt sich aus Kick, Snare, Open & Closed HiHat, sowie Metallic Percussion zusammen. Jeder einzelne Sound lässt sich über dedizierte Regler in Echtzeit verändern. Zu den Parametern gehören Tuning, Amp-Hüllkurven und Volume für jeden Part. Der Bass Synthesizer setzt sich aus einem Oszillator mit wählbarer Schwingungsform (Sägezahn oder Rechteck), einem 24dB Tiefpassfilter und Filterhüllkurve zusammen. Durch das analoge Filter lassen sich typische Basslines erzeugen – von Acidgezwitscher bis hin zu tiefen Subbässen.
Sequencer

Ausgestattet mit sechs MPC Pads und einem 32-Step Sequencer verfügt Rhythm Wolf über ein intuitives Interface mit klassischem Drum Machine Layout. Für die sechzehn unterschiedlichen Pattern lassen sich Geschwindigkeit und Swingfaktor bestimmen. Jedes frei programmierbare Pattern teilt sich auf in Variation A und B. Zusätzlich lässt sich ein Fill-In erstellen, um zwei Patterns während Liveperformances miteinander zu verbinden. Für den Basssynthesizer lassen sich Noten in einem Umfang von drei Oktaven eingeben. Für alle Sektionen stehen jeweils drei Anschlagstärken zur Verfügung. Per Velocity-Taster werden diese direkt in den Sequencer übertragen. Je nach Instrument verhalten sich die akzentuierten Noten unterschiedlich. So wird etwa die Ausklingzeit des Rauschanteils von Snare, Percussion oder den HiHats beeinflusst.
Howl

Der „Howl“-Regler steuert den Distortion-Anteil, um das Ausgangssignal zu verzerren. Bei minimalem Einsatz fügt er dem Summensignal dezent Obertöne hinzu, bei maximalem Einsatz sind pumpende Industrialtexturen problemlos möglich. Zur Integration in bestehende Setups bietet Rhythm Wolf USB-MIDI, MIDI In/Out und Gate Trigger. Mit dem Trigger I/O fügt sich der Rhythm Wolf in bestehende Modularsetups ein und arbeitet hier als Clocksender oder -empfänger. Denkbar ist auch der Einsatz als Konverter, wenn beispielsweise ein analoger Synthesizer zur Clock der DAW synchronisiert werden soll. Das Signal des Basssynths lässt sich über einen zusätzlichen Einzelausgang abgreifen und separat bearbeiten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.