2 results for “e-rm

We have found 2 results with the word you searched.

E-RM Multiclock USB

Die Multiclock ist eine Multi-Format Audio-Synchronisationslösung. Sie leitet aus einer Audio-Clock deiner DAW eine ultrapräzise und fast jitterfreie Clock ab. Diese wird an vier Kanälen ausgegeben, die jeweils individuell im Timing verschoben und mit ihrem eigenen Shuffle versehen werden können. Jeder Kanal kann MIDI-Clock, DIN-Sync, eine analoge Clock oder sogar einen analogen LFO ausgeben. DETAILS Die Multiclock bezieht ihre Timing-Information aus der Audiospur deiner DAW, dazu muss das mitgelieferte Plug-In installiert werden. Die eintreffenden Audiosignale werden von der Multiclock gewandelt und an den vier Ausgangskanälen zur Verfügung gestellt. Das Gerät darüberhinaus auch zu eintreffender MIDI-Clock, zu DIN-Sync oder analoger Clock aus dem Modularsystem synchronisiert werden oder kann als autarke Masterclock eigesetzt werden. Der Tempobereich des Geräts beträgt 30 bis 300 BPM. Zum Anpassen der Ausgangsclock an das empfangende Gerät und seine Latenzen kann jeder Kanal im Timing bis zu ±250ms verschoben werden. Shuffle erlaubt das Einstellen eines eigenen Grooves pro Kanal.

CHF 539,00 CHF 539,00
Enthält 7,7% MwSt.
zzgl. Versand
Enthält 7,7% MwSt.
zzgl. Versand
Continue

E-RM Midiclock+

Die MIDICLOCK+ erzeugt eine saubere, tighte MIDI-Clock und erlaubt das zuverlässige und simultane Starten, Stoppen und Resynchronisieren von mehreren Sequenzers und DAWs mit flexibel einstellbarem Tempo. Bedient wird das Gerät mit wenigen Elementen: Der Start/Pause-Taster startet und stoppt alle angeschlossenen Geräte, die die MIDI-Befehle "Start", "Stop" und "Continue" verstehen. Der Reset/Restart-Taster erwirkt das Zurücksetzen (Resync) der 'MIDI Song Position' in allen angeschlossenen Geräten zu Beginn des nächsten vollen Taktes und das erneute Versenden von 'MIDI Start'. Damit können Slaves während des Abspielens ohne Unterbrechung neu synchronisiert werden. Das Tempo des Geräts wird mit dem Encoder eingestellt und der Wert in Display angezeigt. Zwei Modi zur Einstellung des Tempos stehen zur Verfügung, die durch die Displayhelligkeit und die "M"-LED angezeigt werden: Normaler Modus (LED aus): Jede Tempoänderung muss durch Drücken des Encoders bestätigt werden, um unbeabischtigte Tempowechsel zu vermeiden. Dies ist sinnvoll, wenn das Gerät als eine stabile Taktquelle arbeiten soll. Im Live-Modus (LED an) wird jede Tempoänderung direkt umgesetzt. Ein Doppelklick auf den Drehknopf wechselt jederzeit zurück zum 'Normalen' Modus Stromversorgung geschieht über USB oder externes USB-Netzteil. Neue Features bei der Version Midiclock+: Mittels rückwärtigen DIP-Schalter kann pro Ausgang bestimmt werden, ob er MIDI-Clock oder ein DIN Sync24-Signal ausgibt. Das Gerät implementiert bei der DIN Sync nicht nur Start, Stop, Clock, sondern auch Pause und Continue. Besonderheit im DINSync-Modus: Halte während des Anschaltens den Encoder gedrück und bestimme, ob ein DIN-Sync-Signal mit 24ppq ausgegeben wird oder alternativ ein Eurorack-fähige analoge Clock mit 32teln (8ppq) und positivem Reset-Puls. Die analoge Clock kann mit der zusätzlich erhältlichen "modular whip"-Kabelpeitsche auf Miniklinke konvertiert werden. Diese Einstellung ist flüchtig.

CHF 215,00 CHF 215,00
Enthält 7,7% MwSt.
zzgl. Versand
Enthält 7,7% MwSt.
zzgl. Versand
Continue